Glossar

Domainumzug

Ein Domainumzug beschreibt den Wechsel einer Domain zu einem neuen Anbieter. Für den Domainumzug muss der Domaininhaber einen sogenannten KK-Antrag stellen.

IMAP

IMAP (Internet Message Access Protocol) ist ein Netzwerkprotokoll, welches ein Netzwerkdateisystem für E-Mails bereitstellt. Im Gegensatz zu POP3 bietet IMAP zusätzliche Funktionen, durch die Benutzer Ordnerstrukturen und Einstellungen auf Mailservern speichern können.

KK-Antrag

Für einen Domainumzug muss man einen KK-Antrag beim jetzigen Anbieter stellen. KK steht hierbei für Konnektivitätskoordination. Mit einem KK-Verfahren wird die Domain vom alten zum neuen Anbieter übertragen.

MX-Eintrag

Der MX-Eintrag gibt die IP-Adresse des zuständigen E-Mail Servers an. MX steht für "Mail eXchange". Häufig wird auch MX Resource Record anstelle von MX-Eintrag verwendet.

POP3

POP (Post Office Protocol) ist ein Übertragungsprotokoll, über das E-Mails von einem E-Mail-Server abgerufen werden können.